Höher, besser, weiter – wir sprechen hier nicht von einer sportlichen Disziplin, sondern von Google-Rankings, Suchanfragen und Website-Besuchen. Wer sein Unternehmen online präsentiert, möchte entsprechende Aufmerksamkeit generieren und gesehen werden. Ein beliebtes Mittel? Texte, die auf spezielle Keywords optimiert werden und den Usern bei passender Suchanfrage hoffentlich unter den ersten zehn Ergebnissen angezeigt werden – gerne auch SEO-Texte genannt. Alles rund um SEO-Texte schreiben, Tipps & Tricks sowie ein paar nützliche Erklärungen findet ihr in diesem Beitrag.

Fun Fact: Wer aufmerksam ist, erkennt schon bald, dass es sich auch bei diesem Blog-Beitrag um einen sogenannten SEO-Text handelt.

SEO-Texte? Gibt es nicht!

Wer SEO-Texte schreiben möchte, sollte zunächst einmal verstehen, was damit gemeint ist. Und deshalb wollen wir hier zum einen Mythen aufdecken und zum anderen ein bisschen näher darauf eingehen, was wir unter einem solchen Text verstehen.

Um mit dem Mythos zu starten: Es gibt keine reinen SEO-Texte. Wir schreiben die Texte nicht für die Suchmaschine, sondern in erster Linie immer für den User. Denn dieser ist es, der sich informiert und im besten Fall eine Transaktion durchführt. Wenn wir also SEO-Texte schreiben, dann beziehen wir uns dabei auf ein Ziel, nämlich von den Suchmaschinen erkannt und gerankt zu werden, um so möglichst viele Nutzer und damit potenzielle Kunden zu erreichen. Richtig wäre es deshalb, von SEO-optimierten Texten zu sprechen.  

Kurz zusammengefasst:

SEO ist die Kurzform für Suchmaschinenoptimierung (aus dem Englischen von Search Engine Optimization) und als SEO-Texte werden alle Inhalte bezeichnet, die für die Suchmaschine auf Basis relevanter Keywords optimiert wurden.

Gute SEO-Texte schreiben – aber was ist eigentlich gut?

Ihr wollt einen SEO-Text schreiben, wisst aber nicht wie? Worauf es ankommt, haben wir hier in ein paar wichtigen Punkten zusammengefasst:

1 / 5

SEO-Texte schreiben heißt vor allem, seine Zielgruppe zu kennen

Zu aller erst ist es von Bedeutung zu wissen, für wen der Text geschrieben werden soll. Schließlich richtet sich die gewählte Sprache nach der Zielgruppe.

2 / 5

Kein SEO-Text ohne Keyword(s)

Bei Keywords handelt es sich um die Begriffe, die der User in die Suchmaschine eingibt, um entsprechende Informationen zu finden. Und genau hier wollen auch wir unter den ersten Suchergebnissen landen, wenn wir einen SEO-Text schreiben. Deshalb bilden Keywords die Basis. Und trotz der Platzierung der Keywords in den Überschriften sowie im Text, sollte nie vergessen werden: Der Text ist für den User und keiner liest gerne eine Aneinanderreihung von Keywords. Zumal das sogenannte Keyword-Stuffing von Google sogar abgestraft wird.

3 / 5

Ein SEO-Text braucht Struktur

Dieser Punkt ist erneut vor dem Hintergrund der Lesbarkeit eines SEO-Textes von großer Relevanz. Deshalb sollte der Text mit entsprechenden HTML-Überschriften (H1 bis H6) gegliedert werden, sodass der User schnell erfassen kann, welcher Inhalt in welchem Absatz behandelt wird. Ein einleitender Text, der die Lesefreude weckt und ein unwiderstehlicher Call-to-Action rahmen den gesamten Beitrag. Auch Teilüberschriften, kurze Absätze oder Hervorhebungen erleichtern den Lesefluss.

4 / 5

SEO-Texte sind Unikate

Ganz klar, man muss seine Informationen zusammentragen und meist tut man das mittels einer Google-Suche. Dennoch ist es das Ziel, aus all diesen Informationen einen einzigartig neuen Text zu kreieren, in welchem die eigenen USPs hervorgehoben werden. Also keinesfalls per Copy & Paste einen Text erstellen. Inhaltlich geht es darum, die Fragen der Leser, die diese in Bezug auf das Thema mitbringen, so umfassend und verständlich wie möglich zu klären.

5 / 5

SEO-Texte brauchen Pflege

Mit dem Schreiben alleine ist noch kein Text vollständig SEO-optimiert. Denn auch die Metadaten müssen entsprechend gepflegt werden. Hierzu zählen der Title-Tag, die Meta-Description sowie der Alt-Tag. Diese sind für den Nutzer zwar nicht direkt sichtbar, können aber von den Suchmaschinen ausgelesen werden und zählen zu relevanten Ranking-Faktoren.

Auf die Rankings, fertig, los

Wer einen Text für eine Website, einen Blogbeitrag oder ähnliches schreiben möchte, sieht sich schnell vor einer zentralen Herausforderung. Denn der Text kann noch so gut sein, wird er von der Suchmaschine nicht gerankt, kommen auch keine User. Gleichzeitig muss eine reine Keyword-Sammlung vermieden werden. Und nun?

„Wer gute SEO-Texte schreiben möchte, braucht jemanden, der gute SEO-Text schreiben kann. Und wenn DU jemanden suchst, der gute SEO-Texte schreiben kann…“

Stopp – gemerkt? Damit Euch ein solcher Fehler, wie in diesem Beispiel, nicht passiert, empfehlen wir Euch, auf uns zu setzen. Denn Suchmaschinenoptimierung ist für uns Daily Business. Wir wissen, worauf es ankommt und was es zu vermeiden gilt. Wir sind stets auf dem neusten Stand, erkennen, wenn Anpassungen vorgenommen werden müssen und bilden uns stets weiter, um selbst suchmaschinenoptimiert zu bleiben.

Durchstöbert gerne einmal die Blogs und Websites unserer Kunden, die wir hinsichtlich SEO beraten und deren Texterstellung wir übernehmen.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam Eure Google-Rankings zu verbessern und Erfolg messbar zu machen!

E   post@grand-digital.de
T   089.26 48 51-450

[form id="518" /]

DIE AGENTUR

Grand Digital ist in der Welt des digitalen Marketings zuhause. Mit unserem Kerndisziplinen Digital PresenceDigital Commerce und Digital Performance unterstützen wir eine Vielzahl von Kunden – von internationalen Maschinenbauern und High Tech Start-ups bis hin zu Szene-Wirtshäusern in Bayern und Surfschulen auf Bali.